14 TVRP-Starter servieren beim Rheinland-Pfalz-Cup in Altenkirchen

Ein Höhepunkt im rheinland-pfälzischen Tennisjahr: Drei Tage lang kämpfen die Damen und Herren beim Rheinland-Pfalz-Cup im Rahmen des DUNLOP-Südwest-Circuits um den Turniersieg. Mit Katharina Hobgarski und Jan Choinski führen zwei Teilnehmer mit Bezug zum TVRP die Meldelisten des traditionellen Hallenturniers 2018 an.

Der SRS Sportpark in Altenkirchen ist an diesem Wochenende wieder Austragungsort des Rheinland-Pfalz-Cups (ehemals Lancaster-Cup) im Rahmen des DUNLOP-Südwest-Circuits. Die Teilnehmer/Innen ermitteln zum 4. Mal Sieger und Siegerin des traditionellen Hallenturniers für Damen und Herren des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz (TVRP). Ausrichter ist die Tennisschule LOB mit Turnierleiter Razvan Mihai. Die professionellen Bedingungen vor Ort mit angeschlossenem Hotel und kurzen Wegen sind lieb gewonnene Annehmlichkeiten. Vom kommenden Freitag bis Sonntag (23. bis 25. November) kämpfen Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland jeweils in 32-er Feldern beim Rheinland-Pfalz-Cup in Altenkirchen um deutsche Ranglistenpunkte, unter ihnen insgesamt 14 TVRP-Starter.

Die Veranstaltung in Altenkirchen im Rahmen der Südwest-Serie mit insgesamt fünf Turnieren in den Landesverbänden, Baden, Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz hat sich seit Jahren etabliert. Insgesamt sieben Teilnehmer stehen aktuell in den Top 100 der besten Damen und Herren Deutschlands, auch 2018 dürfen sich die Zuschauer also wieder auf qualitativ hochwertige und emotional packende Matches freuen. Der Rheinland-Pfalz-Cup bleibt eine beliebte Plattform für junge Spielerinnen und Spieler, ein Hingucker in der regionalen Tennisszene.

Die Herrensetzliste in Altenkirchen führt 2018 Jan Choinski (Kölner THC Stadion RW), die deutsche Nummer 22, an. Der 22-Jährige war schon einmal vor zwei Jahren von Position eins aus in das Turnier seines Heimatverbandes gestartet, nun will der gebürtige Koblenzer – in der ATP-Weltrangliste aktuell an Position 273 geführt – als Topfavorit sein Abschneiden von damals (knappes Halbfinal-Aus) toppen. Hinter Choinski gelten Lynn-Max Kempen (WTV) und Moritz Dettinger (WTB) als stärkste Herausforderer. Insgesamt sieben Spieler aus dem rheinland-pfälzischen Verband wollen gute Turnierauftritte zeigen.

Mit Katharina Hobgarski (BASF TC Ludwigshafen) führt eine TVRP-Spielerin die Meldeliste der Damen an. Die 21-Jährige BASF-Bundesligaspielerin wird in der DTB-Rangliste derzeit an Position 13 geführt, im WTA-Ranking steht Hobgarski an 256. Dahinter machen sich laut Meldeliste allen voran Romy Kölzer (TVM) - die aktuelle Nummer 17 in Deutschland – und BASF-Teamkollegin Nora Niedmers (DTB-54) daran, die Favoritin aus dem Porsche Talent Team des DTB zu stoppen. Aus dem TVRP kämpfen sieben Spielerinnen um ein möglichst gutes Abschneiden.

Vorläufiger Zeitplan:

  • Freitag: Turnierbeginn voraussichtlich 11 Uhr.
  • Samstag: ab ca. 9 Uhr
  • Sonntag: Damen und Herren ab 9.30 Uhr Halbfinals, ab ca. 13 Uhr Finalspiele.


Die Spieltermine sowie die Ergebnisse zum Rheinland-Pfalz-Cup 2018 finden Sie HIER.