Internationaler DTB Tenniskongress 2019: Thiem-Coach Günter Bresnik referiert in Berlin

Er ist einer der bekanntesten Coaches auf der ATP-Tour: Günter Bresnik, der in den 90er-Jahren Boris Becker betreute, formte den heute 24-jährigen Dominic Thiem zu einem Weltklassespieler. Vom 4. bis 6. Januar wird Bresnik als Referent beim Internationalen DTB Tenniskongress auftreten und neben deutschen Coaches auch Eltern talentierter Kids von seinen jahrzehntelangen Erfahrungen berichten.

 

Tourcoach Günter Bresnik und den österreichischen Top Ten-Spieler Dominic Thiem verbindet eine lange und intensive Lehrer-Schüler-Beziehung. Der renommierte Trainer aus Wien, der früher unter anderem Boris Becker betreut hat, nahm seinen jungen Landsmann unter seine Fittiche, als dieser gerade einmal acht Jahre alt war. Er formte ihn über 16 Jahre hinweg zu einem Weltklassespieler und führte ihn bis ins French Open-Endspiel 2018. Über seine Trainingsphilosophie, die Zusammenarbeit mit diversen Topspielern und seine jahrzehntelange Erfahrung auf der Tour wird Bresnik beim Internationalen DTB Tenniskongress vom 4. bis 6. Januar 2019 in Berlin referieren. „Wir sind stolz, dass wir unseren Teilnehmern bei Deutschlands größter Trainerfortbildung einen weiteren internationalen Starreferenten präsentieren werden", sagt Hans-Peter Born, DTB-Bundestrainer und Ausbildungsleiter. Vor kurzem hatte bereits Judy Murray, Mutter der Brüder Andy und Jamie Murray, ihre Teilnahme als Referentin in Berlin zugesagt.

 

Ebenso wie Murray wird auch Bresnik im Rahmen des Elternseminars, das nach der erfolgreichen Premiere 2017 zum zweiten Mal stattfinden wird, vor Müttern und Vätern talentierter Kids sprechen. Die oft komplexe Dreiecksbeziehung zwischen Eltern, Kindern und den Trainern ist für den 57 Jahre alten Wiener ein Schwerpunktthema bei seinem Besuch in Berlin. „Eltern sind die Karriere-Verhinderer Nummer eins für ihre Kinder – aber nicht aus böser Absicht, sondern aus Unwissenheit", sagt der studierte Mediziner, der nicht nur mit Leistungssportlern, sondern auch mit Erwachsenen und Kindern unterschiedlicher Spielstärken gearbeitet hat. Das Elternseminar des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ist separat buchbar und wird am 5. Januar 2019 stattfinden.

 

Neben Bresnik und Murray werden auch Barbara Rittner (Head of Women‘s Tennis), Klaus Eberhard (DTB-Sportdirektor) und viele weitere Experten in Berlin über die zentralen Fragen sprechen, die Eltern von Tennistalenten bewegen: Woran erkennt man einen geeigneten Trainer für sein Kind? Werden Sohn oder Tochter angemessen und professionell gefördert? Und welche Fehler sollten Eltern unbedingt vermeiden?

 

Anmeldung:

Die Anmeldung zum Internationalen DTB Tenniskongress 2019 ist über den DTB-Veranstaltungskalender unter www.dtb-tennis.de/Veranstaltungskalender möglich. Für den Tenniskongress gilt bis zum 30. September 2018 der Frühbucherrabatt von 225 Euro anstelle des vollen Preises von 250 Euro. Premium-Mitglieder von mybigpoint zahlen durchgängig den Early Bird-Preis. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung, die sie bei ihrem zuständigen Landesverband zur Lizenzverlängerung einreichen können.

 

Elternseminar:

Die Teilnahme am knapp siebenstündigen Elternseminar ist für Kongressteilnehmer inbegriffen. Separat gebucht über den DTB-Veranstaltungskalender kostet sie 69 Euro für Einzelpersonen und 99 Euro für Elternpaare.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.dtb-tennis.de/kongress.