Brisbane wird der Austragungsort für den Davis Cup-Auftakt

Die Erstrundenbegegnung des deutschen Davis Cup-Teams gegen Australien wird vom 2. bis 4. Februar 2018 in Brisbane ausgetragen. Gespielt wird auf einem Hardcourt in der 6.000 Zuschauer fassenden Pat Rafter Arena, gab der Tennisweltverband in London bekannt.

„Australien ist auswärts immer schwierig. Mit Nick Kyrgios haben sie einen der talentiertesten Spieler auf der Tour in ihren Reihen. Wenigstens findet die Partie unmittelbar im Anschluss an die Australian Open statt, das macht es für die Planung etwas leichter“, hatte die erste Reaktion von Michael Kohlmann nach der Auslosung im September gelautet. Seinen Kader für die Begegnung nominiert der deutsche Kapitän zehn Tage vor dem ersten Aufschlag in jenem Stadion, in dem die deutschen Fed Cup-Damen 2014 gegen Australien den Finaleinzug perfekt gemacht hatten.

Dem deutschen Davis Cup-Team um Jan-Lennard Struff, Cedrik-Marcel Stebe, Yannick Hanfmann und Tim Pütz war zuletzt nach einem 3:2-Ausswärtsieg gegen Portugal der Verbleib in der Weltgruppe gelungen. Unterdessen erreichten die Australier in diesem Jahr das Davis Cup-Halbfinale, unterlagen dort schließlich knapp mit 2:3 gegen Belgien.

Deutschland und Australien standen sich im Davis Cup bislang sieben Mal gegenüber. Bei drei Aufeinandertreffen ging Deutschland als Sieger vom Platz. Die bislang letzte Begegnung fand 2012 in Hamburg statt. Damals gewann das deutsche Team mit 3:2.