Elf TVRP-Talente servieren bei den DJM

Große Vorfreude, große Herausforderungen: An diesem Dienstag starten die 25. Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) auf der Anlage des BASF TC Ludwigshafen.

Vom 04. bis 08. Juni ermitteln die besten Nachwuchsspieler/Innen des Landes in den Altersklassen U13, U14 und U16 um die begehrten Titel im Einzel und im Doppel. Bei der Jubiläumsausgabe mit dabei sind drei Juniorinnen und sechs Junioren des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz (TVRP). 


Mit Elias Peter (BASF TC Ludwigshafen) und Tristan Reiff (HTC Bad Neuenahr) kämpfen im U16-Feld zwei TVRP-Spieler um ein gutes Abschneiden. Die besten Aussichten auf ein gutes Abschneiden bei den U16-Junioren hätte Mika Lipp (TSC Mainz) gehabt. Leider kann er verletzungsbedingt nicht teilnehmen. 


Auch Flynn-Tjark Baumert (HTC Bad Neuenahr) gehört in seiner Altersklasse der U14-Spieler als Elfter der Konkurrenz zu den Kandidaten für ein ordentliches Ergebnis. Daniel Kirchner (TSC Mainz) schaffte es als Nachrücker in die U14 Konkurrenz.


Zudem möchte mit Noah Meister (TC Mülheim-Kärlich), Julian Franzmann (TC BW Bad Kreuznach) und René Gabriel Jung (TC RW Kaiserslautern) ein rheinland-pfälzisches Trio bei den U13-Jungs für positive Meldungen sorgen.


Vier junge Spielerinnen aus Rheinland-Pfalz sind in den Wettbewerben der Mädchen mit dabei: Dana Heimen (TC Ludwigshafen-Oppau) möchte bei den U16-Juniorinnen als Nummer 13 im Feld möglichst lange mitmischen. Ebenfalls ungesetzt geht es für Charlotte Keitel (BASF TC Ludwigshafen), im vergangenen Jahr DM-Dritte in der U13, ins Rennen mit den aktuell besten U14-Juniorinnen Deutschlands. Vereinskollegin Mariam Malla nimmt es mit den bundesweit stärksten U13-Spielerinnen auf. Katharina Weber (TC Müschenbach) gelangte als Nachrückerin ins U14-Feld.


Zum Modus: Pro Altersklasse treten je 32 Teilnehmer in der Mädchen- und in der Jungenkonkurrenz an. Dabei nehmen 28 Spieler über ihre Ranglistenposition direkt am Hauptfeld teil, vier weitere erhalten eine Wildcard. Sollten weniger Wildcards in einer Altersklasse vergeben werden, rücken automatisch die nach Rangliste nächstbesten Spieler und Spielerinnen ins Hauptfeld auf.


Alles weitere zu den Deutschen Jugendmeisterschaften gibt es im Internet unter www.dtb-tennis.de, aktuelle Ergebnisse beim Spielerportal mybigpoint: BITTE HIER KLICKEN...