Erfolgreiches Beach Tennis-Wochenende beim TC Boehringer Ingelheim

Die Turnierfavoriten sind ihrer Rolle gerecht geworden: Benjamin und Manuel Ringlstetter, die bayerischen Starter aus dem deutschen Nationalteam, haben den Titel bei den 3. frubiase Beach Tennis Open gewonnen. Das Turnier mit einem Preisgeld von 2.500 Euro gehört zur Turnierserie des Internationalen Tennisverbands ITF und zum DTB Beach Tennis Circuit, der nationalen Veranstaltungsreihe des Deutschen Tennis Bundes.

Im Finale ließen die Brüder auf der Beachanlage des TC Boehringer in Ingelheim am Rhein ihren Gegnern Alexander Bailer (Württemberg) und Yves Fornasier (Schweiz) keine Chance – 6:0, 6:0. Auf den geteilten dritten Rang schafften es Vojtech Dohnal (Tschechien) und Adam Karlubik (Slowakei) sowie Oliver Munz und Alexander Stähle (Württemberg).

Im Damen-Doppel setzten sich die Schweizerinnen Nadja und Sarah Leuenberger im Finale gegen Carina Blank (Württemberg) und Laura Galli (Schweiz) mit 6:3, 6:3 durch. Den dritten Platz teilten sich Sophie Schmidt und Nele Unholz (Baden) mit Beatrice Brennenstuhl und Louisa Schloussen (Berlin).

Bereits am Freitag hatte ein Turnier ohne Preisgeld auf dem Programm gestanden: Bei den 3. Ingelheim Open siegten Benjamin Blank und Tobias Notter (Württemberg), bei den Frauen gewannen Carina Blank und Laura Galli den Titel.

Bei den 4. Ingelheim Open, dem zweiten Turnier ohne Preisgeld, waren Benjamin Ringlstetter und Manuel Ringlstetter gegen Alexander Bailer und Yves Fornasier mit 6:3, 7:6 erfolgreich, bei den Frauen setzten sich Nadja Leuenberger und Sarah Leuenberger durch.

Mehr Informationen unter www.dtb-tennis.de/beachtennis.