Es geht für die Aktiven um die ersten Landestitel 2020

Die Spielerinnen und Spieler des rheinland-pfälzischen Tennissports legen an diesem Wochenende im verbandsinternen Vergleich los. Am 15. und 16. Februar kämpfen die Damen und Herren im Tenniszentrum TSA Mainz-Weisenau bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften der Aktiven um ein möglichst gutes Abschneiden. Unter den jeweils 16 Damen und Herren, die in Mainz servieren, tummeln sich Talente und Routiniers, Favoriten und Herausforderer, ehemalige Rheinland-Pfalz-Meister und Turnier-Neulinge.

Eine Titelkandidatin: Vorjahressiegerin Sarah Nikocevic (BASF). Archivfoto: Hermann Recknagel

 

Das Teilnehmerfeld der Herren führen die Nachwuchsspieler Elias Peter (BASF TC Ludwigshafen) und Tristan Reiff (TC BW Bad Ems) an. Hinter dem 16- und 17-Jährigen lauern mit Linus Bilfinger-Sanchez (BASF TC Ludwigshafen), Christian Djonov (TC Gensingen) und Franjo Matic (TC Gensingen) laut Setzliste die stärksten Herausforderer im Kampf um den Titel. Nicht ausgeschlossen, dass auch andere Youngster oder Routiniers überraschen.

 

Bei den Damen möchte Vorjahressiegerin Sarah Nikocevic bei der Titelvergabe wieder ein gehöriges Wörtchen mitreden. Die 19-Jährige vom Zweitligisten BASF TC Ludwigshafen, aktuell an Position 63 der aktuellen DTB-Damenrangliste geführt, bekommt mit Sinja Kraus gehörig Konkurrenz. Die 17-jährige Spitzenspielerin des TSC Mainz, die just hauchdünn mit Österreich den Klassenverbleib im Fed Cup feierte und dafür einen wichtigen Punkt im Doppel beisteuerte, hat ebenfalls bereits einen Landesmeistertitel in der Tasche – 2017 stand sie im Sommer ganz oben. Aber auch die an Zwei gesetzte Selina Dal (BASF TC Ludwigshafen) und Nachwuchsspielerin Martina Markov (TC Boehringer Ingelheim) werden alles daran setzen, im starken Feld der Damenkonkurrenz nach dem Landestitel zu greifen. Hochspannung ist also garantiert.

 

Turnierbeginn ist am Samstag (vorläufiger Zeitplan): Ab 9 Uhr stehen die ersten Spieler auf dem Platz, für die Damen geht es um 12 Uhr los. Sonntag starten um 9.00 Uhr die Halbfinals der Herren, anschließend ermitteln die Damen ihre Finalteilnehmerinnen. Das Herrenendspiel wird gegen 12 Uhr ausgetragen, das Damenfinale folgt im Anschluss. Im gesamten Turnierverlauf wird ein fällig gewordener dritter Satz im Match-Tiebreak ausgespielt.


Alle Spieltermine und Ergebnisse zu den RLP-Hallenmeisterschaften 2020 gibt's HIER.

Sparkasse Mainz