Fed Cup: Begegnung gegen Lettland findet in Riga statt und wurde vorverlegt

Die Fed Cup-Relegationspartie des Porsche Team Deutschland gegen Lettland am 19. und 20. April 2019 findet in Riga statt. Austragungsort ist die 9.975 Zuschauer fassende Arena Riga, gespielt wird auf einem Hartplatz.

 

Im Februar hatte sich die Mannschaft aus Lettland im ersten Fed Cup-Heimspiel in der Geschichte des Landes mit 4:0 gegen die Slowakei durchgesetzt und sich damit einen Platz in den Play-offs gesichert. Die Begegnung der Weltgruppe II fand ebenfalls in Riga statt, im Aufgebot standen Anastasija Sevastova, Jelena Ostapenko, Diana Marcinkevica, Daniela Vismane und Patricija Spaka.

 

Das Porsche Team Deutschland mit Tatjana Maria, Andrea Petkovic, Mona Barthel, Laura Siegemund und Anna-Lena Grönefeld unterlag zeitgleich in der Auftaktpartie der Fed Cup- Weltgruppe in Braunschweig Weißrussland mit 0:4. Gegen Lettland geht es nun um den Verbleib in der ersten Liga des Damentennis, in der das DTB-Team seit 2014 ohne Unterbrechung vertreten ist. Die Partie in Riga bedeutet das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

Erst vor wenigen Tagen hatte die International Tennis Federation einem aufgrund von Hallenkapazitäten gestellten Antrag des lettischen Tennisverbandes um eine Vorverlegung der Fed Cup-Relegationspartie gegen Deutschland vom 20./21. April auf den 19./20. April stattgegeben.