Fed Cup: Deutschland qualifiziert sich mit Sieg über Brasilien für die Finals

Das deutsche Fed Cup-Team hat sich für die Finals in Budapest qualifiziert. Die Mannschaft von Kapitän Rainer Schüttler setzte sich souverän mit 4:0 gegen Brasilien durch. Laura Siegemund holte mit ihrem zweiten Sieg in Florianópolis gegen Gabriela Cé die uneinholbare 3:0-Führung heraus und machte den Final-Einzug des Porsche Team Deutschland perfekt. Das abschließende Doppel gewannen Antonia Lottner und Anna-Lena Friedsam zum 4:0-Endstand.

Große Freude im deutschen Team (v.l.n.r.): Rainer Schüttler, Tatjana Maria, Laura Siegemund, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner. Foto: © DTB

Laura Siegemund (WTA 73) startete am Samstag im ersten Match des Tages im Costao do Santinho Resort gegen Brasiliens Nummer eins Gabriela Cé (WTA 225) gut in die Partie und stellte die Weichen früh auf Sieg. Bei ihrem klaren 6:1 im ersten Durchgang agierte Siegemund dominant und ließ auch im zweiten Satz nichts anbrennen. Nach 1:43 Stunden Spielzeit verwandelte Deutschlands Nummer eins ihren ersten Matchball zum 6:1 und 6:2-Sieg und sorgte damit für die Vorentscheidung in der Qualifikationspartie.


Nachdem die Begegnung entschieden war, einigten sich die Teams das sogenannte „Dead Rubber“-Match als Doppel zu spielen. Aus deutscher Sicht traten Antonia Lottner (WTA 155) und Anna-Lena Friedsam (WTA 132) gegen Brasiliens Laura Pigossi (WTA 391) und Luisa Stefani (WTA 710) an. Das deutsche Duo setzte sich mit 6:1 und 6:4 gegen die Brasilianerinnen durch.


Kapitän Rainer Schüttler war sehr zufrieden: „Die Mädels haben gut gespielt. Das ganze Team hat super zusammengearbeitet. Es war eine gute Woche für uns.“ Ähnlich schätzte Barbara Rittner, Head of Women’s Tennis, die Leistung ein. „Ein riesen Kompliment an das ganze Team. Es klingt immer einfach, als Favorit nach Brasilien zu reisen, aber am Ende ist jedes einzelne Match unglaublich schwierig." Rittner weiter: „Gratulation an Laura Siegemund, die das hier perfekt gemacht und zwei Punkte geholt hat. Auch Tatjana Maria, die unglaublich gekämpft und einen Punkt gewonnen hat. Und mit Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner wussten wir, dass wir ein starkes Backup im Falle einer Verletzung gehabt hätten.“


Bei dem vom 14. bis zum 19. April in Budapest ausgetragenen Finalturnier spielen insgesamt zwölf Teams in einer Woche um den Titel. Die Auslosung für die Fed Cup-Finals findet am Dienstag, dem 11. Februar, um 18:30 Uhr in der ungarischen Hauptstadt statt.

Bildmaterial im Anhang zur freien Verwendung / © DTB: v.l.n.r. Rainer Schüttler, Tatjana Maria, Laura Siegemund, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner

Sparkasse Mainz