German Masters Series 2018: Turnierkalender ist online!

Der Turnierkalender der German Masters Series 2018 presented by Wilson ist online. Wie schon 2017 umfasst die bundesweite Turnierserie 48 Turniere verschiedener Kategorien. Das Preisgeld des bisher mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Essen wurde auf 25.000 US-Dollar angehoben. Außerdem gab es einige Terminverschiebungen.

Mit den Deutschen Meisterschaften in Biberach vom 10. bis 17. Dezember 2017 fällt der Startschuss zur German Masters Series 2018 presented by Wilson. Die bundesweite und weltweit einmalige Turnierserie dient Nachwuchs-Talenten als Sprung in die Weltspitze und umfasst 48 Turniere – darunter das ATP-Challenger-Turnier in Braunschweig, jeweils 15 ITF-Futures im Damen- und Herrenbereich sowie 18 nationale Preisgeldturniere in Deutschland. Ausgeschüttet werden Gesamtpreisgelder von fast einer Millionen Euro.

Teilnehmende Spielerinnen und Spieler sammeln Punkte im German Masters Series Race. Am Ende jedes Jahres werden die punktbesten Damen und Herren ausgezeichnet. In diesem Jahr setzten sich Katharina Hobgarski mit 133 Punkten vor Tamara Korpatsch (114 Punkte) und Katharina Gerlach (80 Punkte) durch. Bei den Herren gewann Jan Choinski (91 Punkte) mit 23 Punkten Abstand vor Daniel Masur, auf Platz drei folgte Elmar Ejupovic (50 Punkte).

2018 bleibt die Auswahl der Turniere der German Masters Series gleich. Eine attraktive Neuerung gibt es allerdings für die Spieler: Das ITF-Herrenturnier in Essen ist in diesem Jahr mit 25.000 statt wie zuvor mit 15.000 US-Dollar dotiert. Außerdem gibt es einige Terminverschiebungen:
Die ITF-Herrenturniere in Trier und Wetzlar sowie die Damenturniere in Stuttgart-Stammheim, Altenkirchen, Wiesbaden, Aschaffenburg und Darmstadt werden in diesem Jahr an neuen Terminen ausgetragen.

Hier finden Sie den Turnierkalender der German Masters Series 2018 presented by Wilson.


Quelle: DTB