Inklusion konkret - "Tennis für Alle" am 10.09.2017 in Köln

TENNIS FÜR ALLE ist ein inklusives Projekt zur Förderung der Teilhabe am Tennissport von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung. In Kooperation mit dem Deutschen Tennis Bund, dem Tennisverband Mittelrhein, dem Deutschen Rollstuhlsportverband und dem Marienburger Sport-Club 1920 lädt die Gold-Kraemer-Stiftung am Sonntag, 10. September 2017, zu einer Tennis-Inklusions-Weiterbildung in Köln ein.

Foto: Gold-Kraemer-Stiftung

Ziel der Fortbildung ist es, Trainern, Übungsleitern, Lehrern und Interessierten aus dem Tennissport kreative Ansätze für den Tennisunterricht in heterogenen Gruppen zu vermitteln.


Es werden Übungsvarianten und Regelmodifikationen in Theorie und Praxis besprochen, die ein gemeinsames Tennisspielen in inklusiven Gruppen ermöglichen und Unsicherheiten der Trainer, Interessierten oder auch der Mitspieler beseitigen. So wird wichtiges methodisches Know-How für das Training in den Bereichen Rollstuhltennis, Blindentennis, Gehörlosentennis und Tennis von Sportlern mit geistiger Behinderung vermittelt.


Die Anmeldung ist bis zum 03. September möglich unter http://inklusion-konkret.info/index.php/termine