Kevin Anderson spielt mit dem neuen Dunlop Srixon Racket sein erstes Grand Slam Finale

Der Südafrikaner verwendet bis zum Einzug ins Finale den Dunlop Srixon CX 2.0 Tour. Vor mehr als 2 Wochen hat sich Kevin Anderson bei den diesjährigen US Open in der Einzelkategorie der Männer durch sein Power-Tennis bis in sein erstes Grand Slam Finale gespielt. Der 31jährige Südafrikaner hat von der ersten Runde bis zum Finale mit dem Dunlop Srixon CX 2.0 Tour LE Racket gespielt. Das Racket, welches bisher nur in Japan erhältlich war, wird Ende September in den USA im Markt eingeführt sowie in Europa im Frühjahr 2018 erhältlich sein.

“Kevin hat den gesamten Sommer unglaubliches Tennis gespielt. Bei den US Open hat er in den vergangenen Wochen jedoch ein ganz neues Niveau erreicht“, sagt Jamie Douglas, Marketing Director bei Dunlop International. „Kevin tritt damit der Liste von großartigen Spielern bei, die mit Dunlop gespielt haben und ein unglaubliches Niveau erreicht haben. Für uns signalisiert dies einen Neustart unserer historischen Marke“.

 

Er fügt hinzu: “Kevin zeichnet sich durch seinen Fleiß, Hingabe und seine Einstellung aus, niemals aufzugeben. Dies macht ihn zu einem unglaublichen Botschafter für unser Unternehmen. Unser Ziel ist es, unsere Präsenz im weltweiten Tennis auszubauen und in den Bereichen Produktqualität und Innovation neue Standards für die Tennisindustrie zu setzen“.

 

CX 4.0 beim US Open Sieg im Rollstuhl-Einzel verwendet

Yui Kamiji, die japanische Nr. 1 in der Rollstuhl Damen-Weltrangliste erzielte ihren fünften Karriere Grand Slam Titel bei den US Open. Bei ihrem 7-5, 6-2 Finalsieg über Diede de Groot verwendete sie ihren Dunlop Srixon CX 4.0.


Über Dunlop Tennis

Dunlop ist eine historische Racket Sportmarke, die seit beinahe 100 Jahren marktführende Produkte anbietet. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Technologien, aufbauend auf einer großen Historie. Dunlop wurde vor kurzem von der Sumitomo Rubber Group erworben und sieht für sich hervorragende Zukunftsperspektiven sowie ein nachhaltiges Wachstumspotential im Racket Sportmarkt. Zu den aktuellen Spielern auf der Tour, die Dunlop Rackets verwenden, gehören Kevin Anderson, Jiri Vesely, Tommy Robredo und Misaki Doi.

 

Im April diesen Jahres kaufte Sumitomo Rubber Industries (SRI) die Dunlop Sport Marke in den USA, Europa und anderen westlichen Märkten. SRI blickt auf eine lange Geschichte mit Dunlop zurück, die bis ins Jahr 1909 zurückreicht. Weitere Marken wie Dunlop Reifen, Falken Reifen, Srixon, Cleveland Golf und XXIO Golf werden von SRI kontrolliert.