Lancaster-Cup: TVRP-Starter wollen vorne mitmischen

Der Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP) empfängt an diesem Wochenende die Teilnehmer des Lancaster-Cups im Rahmen des Dunlop-Südwest-Circuits. Altenkirchen und der Lancaster Südwest-Cup gehen in die dritte Runde.

Zum dritten Mal werden die Sieger und Siegerin des traditionellen Hallenturniers für Damen und Herren erneut im SRS Sportpark ermittelt. Ausrichter ist die Tennisschule LOB mit Turnierleiter Razvan Mihai. Die professionellen Bedingungen vor Ort mit angeschlossenem Hotel und kurzen Wegen sind ein großes Plus. Vom kommenden Freitag bis Sonntag (24. bis 26. November) kämpfen Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland jeweils in 32-er Feldern beim Lancaster-Cup in Altenkirchen um deutsche Ranglistenpunkte, unter ihnen insgesamt neun Starter aus Rheinland-Pfalz.

Die Veranstaltung in Altenkirchen im Rahmen der Südwest-Serie mit insgesamt fünf Turnieren in den Landesverbänden, Baden, Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz hat sich seit Jahren etabliert. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen aktuell in den Top 100 der besten Damen und Herren Deutschlands, auch 2017 dürfen sich die Zuschauer also wieder auf qualitativ hochwertige und emotional packende Matches freuen. Der Lancaster-Cup bleibt eine beliebte Plattform für junge Spielerinnen und Spieler, ein Hingucker in der regionalen Tennisszene.

Die Herrensetzliste in Altenkirchen führt 2017 Titelverteidiger Benjamin Hassan (TC Neuwied), die deutsche Nummer 49, an. Er gilt in Altenkirchen als einer der Favoriten auf den Turniersieg. Hinter Hassan machen sich unter anderem Christian Hansen (Marienburger SC, DTB-59), Kai Wehnelt (TC Bad Homburg, DTB-91) und Jordi Walder (TC Iserlohn, DTB-95) Hoffnungen auf den Titel. Insgesamt sind fünf Spieler aus dem rheinland-pfälzischen Verband dabei.

Romy Kölzer (RTHC Bayer Leverkusen) heißt laut Setzliste die Favoritin in der Damen-Konkurrenz. Die für den RTHC Bayer Leverkusen startende 26-Jährige wird in der DTB-Rangliste derzeit an Position 23 geführt. Dahinter hofft die aktuelle Rheinland-Pfalz-Meisterin Sinja Kraus vom TSC Mainz - die aktuelle Nummer 49 in Deutschland - auf den Titelgewinn. Aus dem TVRP kämpfen mit Janina Berres und Anne Zehetgruber (beide TC Ludwigshafen-Oppau) weitere hoffnungsvolle Spielerinnen um ein möglichst gutes Abschneiden.

Vorläufiger Zeitplan:
Freitag: Turnierbeginn ist um 12 Uhr.
Samstag: ab 9 Uhr
Sonntag: Damen und Herren um 9.30 Uhr Halbfinals, ab ca. 12.30 Uhr Finals.

Spieltermine und aktuelle Ergebnisse finden Sie HIER...