Senioren-Team-WM: Heinz Wagner erneut im DTB-Dress

Die deutschen Herren 75 kämpfen bei der Team-WM Mitte September um den Mannschaftstitel. Mit dabei ist Heinz Wagner vom TC Siershahn. Der rheinland-pfälzische Senioren-Tennisspieler ist zum wiederholten Male vom Deutschen Tennis Bund in das Aufgebot der Nationalmannschaft der Herren 75 berufen worden. Die Weltmeisterschaften werden im kroatischen Umag an der Nordwestküste Istriens ausgetragen. Wagner (Staudt) kämpft zusammen Gert Groell (Köln), Bernd Gutsche (Hilden) und Norbert Feld (Villingen) um ein möglichst gutes Abschneiden beim sogenannten Bitsy Grant Cup der Herren 75. In den vergangenen Jahren war Wagner drei Mal im Aufgebot der deutschen Herren 70 mit Erfolg im Einsatz.

Foto: TVRP/privat

Heinz Wagner hat sich über gute Ergebnisse erneut ins DTB-Team gespielt. Für den Westerwälder begann das Jahr 2018 mit vier Finalteilnahmen. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften erreichte er im Einzel und Doppel jeweils das Finale. Beim Senior Cup Istrien in Novigrad gelang der Turniersieg im Einzel und Doppel. Auch die Freiluftsaison ging mit dem Halbfinaleinzug bei den European Senior Open in einem starken Feld erfolgreich weiter. Wagner besiegte in Baden-Baden mit Manfred Hofmann (Karlsdorf) und Bernd Gutsche (Hilden) zwei Auswahlspieler des Deutschen Tennis Bundes.

Auch in der Medenrunde lief es rund. Wagner gab in der Regionalliga Süd-West an Position zwei für den TC Siershahn kein Match ab und unterstrich damit seine aktuell gute Form. Die Westerwälder  feierten vorzeitig den Meistertitel und gelten beim Kampf um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters 2018 Herbst als Mitfavorit. Mit dabei für den TC Siershahn war Spitzenspieler Gordon Waygood (Foto rechts) aus Australien – aktuell die Nummer 17 im ITF-Ranking der Herren 75 -, der für sein Land ebenfalls bei der Team-WM in Kroatien servieren wird.