Team-WM: Margreth Beyer gewinnt mit den deutschen Seniorinnen erneut Bronze

Bei den Mannschaftsweltmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Miami feierten die deutschen Damen in der Altersklasse ab 60 Jahren einen tollen Erfolg: Margreth Beyer vom Andernacher TC und ihre DTB-Teamkolleginnen Sabine Schmitz, Karen Plaggenborg und Gundula Wieland belegten nach einem 2:1-Sieg gegen Frankreich im kleinen Finale Platz drei. Die deutsche Mannschaft der Damen 60 holte damit wie 2016 in Helsinki WM-Bronze.

 

WM-Dritte mit den deutschen Damen 60: Margreth Beyer vom Andernacher TC. Foto: Archivbild TVRP

Beyer holte zu diesem Erfolg im Match um WM-Bronze beide Punkte – per souveränem  Einzelsieg und in einem 4:6, 7:6(1), 7:5-Doppelkrimi zusammen mit Sabine Schmitz. Zuvor hatte das DTB-Team jeweils überzeugende Gruppensiege gegen Spanien (3:0), Australien (2:1) und Schweden (3:0) gefeiert. Im Halbfinale mussten sich Beyer und ihre Teamkolleginnen dem alten und neuen Weltmeister USA glatt geschlagen geben.

Alice Marble Cup, Damen 60: Platz 3

Margreth Beyer (Andernacher TC)

Sabine Schmitz (ETUF Essen)

Karen Plaggenborg (Beim DSD Düsseldorf)

Gundula Wieland (TASV Böblingen)

Alle Ergebnisse zur Team-WM 2017 der Damen 60 in Miami finden Sie HIER.