TVRP-Kaderspielerin Charlotte Keitel gewinnt Damenturnier

Große Freude bei Charlotte Keitel: Die 14-jährige Nachwuchsspielerin des BASF TC Ludwigshafen feierte beim 6. HEAD Cup im hessischen Obertshausen den Turniersieg. Das Talent aus dem Leistungsteam des TV Rheinland-Pfalz setzte sich beim Damenturnier der Kategorie A7 als eine der jüngsten Spielerinnen im Feld durch. Im Finale bezwang Keitel die an Nummer zwei gesetzte Annika Vetter (HTV), aktuell die Nummer 359 im deutschen Damenranking, souverän 6:2, 6:3.

Strahlende Turniersiegerin: Charlotte Keitel (rechts, mit Finalgegenerin Annika Vetter) freut sich über Platz eins beim Damenturnier in Obertshausen. Foto: TVRP

Die junge Rheinland-Pfälzerin war in Obertshausen ungesetzt ins Turnier gegangenen. Gleich zum Auftakt überstand die 14-Jährige beim 6:7 6:1 10:3 über Mara Beyerle (HTV) eine Nervenprobe, kämpfte sich nach mühsamem ersten Satz aber gut ins Match. Auch das Viertelfinale und das Halbfinale waren ganz enge Partien. Zunächst schaltete Keitel (DTB-445) mit Josie Holderbach (BAD, DTB-401) die Nummer Vier im Feld mit 6:4, 6:4 aus. Danach wurde es noch knapper.

In der Begegnung gegen die Nummer eins der Setzliste, Pauline Ernstberger (WTB, DTB-116), zeigte Keitel Kämpferqualitäten und Nervenstärke. Der 6:4 3:6 10:6-Erfolg über die Turnierfavoritin machte den Finaleinzug perfekt. Dort hatte Annika Vetter der jungen BASF-Spielerin nicht mehr viel entgegenzusetzen.