Young Seniors-WM in Kapstadt: Damen 35 holen Bronze

Schöner Erfolg für Simona Wilhelm (TC Ludwigshafen-Oppau): Die Spielerin des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz (TVRP) feierte mit den Damen 35 bei den Mannschaftsweltmeisterschaften der Young Seniors in Südafrika die Bronzemedaille.

WM-Dritte mit den deutschen Damen 35: Simona Wilhelm vom TC Ludwigshafen-Oppau. Archivfoto: Hermann Recknagel

Sechs Tage lang kämpften internationale Damen- und Herrenteams in je drei Altersklassen bei der WM in Kapstadt, der Topveranstaltung im ITF Senior Circuit für Spielerinnen und Spieler 35-40, um die begehrten Podestplätze.

Der dritte Platz der Damen 35 („Suzanne Lenglen Cup“) mit TVRP-Spielerin Wilhelm, Andrea Fischer (Leipziger Sport Club 1901), Manon Kruse (TC Union Münster) und Claudia Alkan (ETB SW Essen) war der einzige deutsche Medaillengewinn in Südafrika. Das Team um Kapitän Mareike Steinbach war nach Erfolgen über Gastgeber Südafrika (3:0) und Großbritannien (2:1) als Sieger der Gruppe B in die Finalrunde eingezogen. Dort wurde ebenfalls im Round Robin-Modus um die Plätze eins bis drei gespielt. Dabei musste sich das deutsche Quintett sowohl gegen den späteren Weltmeister Frankreich als auch gegen die Niederlande jeweils mit 1:2 geschlagen geben. Simona Wilhelm wurde in Kapstadt im Doppel eingesetzt.

Alle Ergebnisse zur Young Seniors WM 2017 finden Sie HIER.