Springe zum Seiteninhalt

WTA-Turnier in Rom: Friedsam gegen Williams knapp gescheitert

Gegen die Weltranglistenerste konnte man keine Wunderdinge erwarten. Wenig überraschend ist daher die 4:6 und 3:6-Niederlage von Anna-Lena Friedsam gegen Serena Williams. Dennoch zeigte Friedsam eine gute Leistung und schaffte es sogar, ihrer Gegnerin einmal den Aufschlag abzunehmen.

Darf sich in Rom zum zweiten Mal in ihrer Karriere mit US-Star Serena Williams messen: Anna-Lena Friedsam. Foto: Porsche AG

Anna-Lena Friedsam hatte sich dieses Duell gegen Serena Williams mit ihrem Auftakterfolg gegen Anna Karolina Schmiedlova aus der Slowakei erkämpft. Die junge Deutsche setzte sich gegen die aktuelle Nummer 37 der WTA-Rangliste 6:4, 7:5 durch. Friedsam verwandelte bei der mit rund 2,6 Millionen US-Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung in der italienischen Hauptstadt nach rund 90 Minuten ihren ersten Matchball.

Beim ersten Aufeinandertreffen gegen Williams vor rund einem Jahr bei den French Open überzeugte Friedsam voll und ganz und rang der Branchenführerin beim 7:5, 3:6, 3:6 sogar einen Satz ab. Obendrein gab`s ein Sonderlob von Serena Williams.

Live dabei sein: Vom 9. bis 15. Mai trifft sich die Tennis-Elite der Damen in Rom zum WTA Turnier. tennis.de und ran.de übertragen das Turnier im kostenlosen Livestream.

Die Übertragungszeiten im Überblick:

Mittwoch, 11. Mai: ab 11 Uhr
Donnerstag, 12. Mai: ab 11 Uhr
Freitag, 13. Mai: ab 12 Uhr
Samstag, 14. Mai: ab 12 Uhr
Sonntag, 15. Mai: ab 14 Uhr