Springe zum Seiteninhalt

COVID-19   Tennisverband Rheinhessen  

Verschiebung der Medenspiele im TV Rheinhessen - Spieltermine vom Mai werden in den September verlegt

Der Sportbeirat des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz hat auf Grund der bestehenden und kurzfristig zu erwartenden gesetzlichen Einschränkungen im Tennis einstimmig beschlossen die Mai-Spieltage aller Altersklassen der Mannschaftswettbewerbe 2021 zu verschieben. Diese Vorgehensweise entspricht dem Stufenplan des Präsidiums des TV Rheinhessen vom 30.03.2021 und wird in vollem Umfang unterstützt bzw. umgesetzt.

©TVRP

Alle Spieltermine im Juni und Juli bleiben bestehen, ebenso alle von Vereinen einvernehmlich verschobenen Spieltermine. Die Spieltermine werden in den nächsten Tagen im Spielbetrieb auf der Homepage aktualisiert. Am 10. Mai wird die Situation im Sportbeirat erneut bewertet und eventuell notwendige weitere Schritte beschlossen.

Folgende weitere Entscheidungen wurden für die Saison 2021 getroffen:

  • Es wird allen Mannschaften ermöglicht, Begegnungen im gegenseitigem Einvernehmen nach hinten zu verlegen (Aussetzung § 10,3 WSpO). Der Tennisverband Rheinhessen ist über diese Verlegung vom Heimverein per E-Mail (info@tvrheinhessen.de) zu informieren. Letzter möglicher Termin für die Spielverlegungen ist der 22.09.2021.
     
  • Ein Spieler darf an einem vor- oder nachverlegten Spieltermin auch in einer anderen Mannschaft zum Einsatz kommen (Aussetzung von Satz 3 in § 13,6 WSpO)

Das Präsidium des TV Rheinhessen e.V.