Springe zum Seiteninhalt

Spielbetrieb   Tennisverband Rheinhessen  

Entscheidung für die Medenrunde - Sommer 2021

Der Tennisverband Rheinhessen e.V. beginnt die Punktspielsaison des Sommers 2021 endgültig am 7. Juni 2021. Hierauf hat sich das Präsidium einstimmig geeinigt. Grundlage ist, dass die Landesregierung grünes Licht für die Runde unter den u. g. Voraussetzungen gegeben hat.

Für die Medenrunde in Rheinhessen (Rheinhessenliga/A-/B-/C-/D-Klasse) gilt:

  • Es wird mit Auf- und Abstieg gespielt.
  • Abgemeldete Mannschaften müssen in der kommenden Saison 2022 eine Spielklasse tiefer antreten und sind somit in diesem Jahr erster Absteiger. Es wird eine Bearbeitungsgebühr für Abmeldungen von Mannschaften (§ 9,1 WSPO) erhoben.
  • Es wird allen Mannschaften ermöglicht, Begegnungen im gegenseitigem Einvernehmen nach hinten zu verlegen (Aussetzung § 10,3 WSpO). Der Tennisverband Rheinhessen e.V. ist über diese Verlegung vom Heimverein per E-Mail (info@tvrheinhessen.de) zu informieren. Letzter möglicher Spieltermin für die Verlegung ist der 22. September 2021.
  • Alle Mannschaften sind verpflichtet, je Doppelspiel nachweislich eine verantwortliche Person (darf im Doppel mitspielen) zu benennen, die gewährleistet, dass die jeweils geltenden Schutz- und Hygienevorschriften (u.a. Abstandsgebot, Kontakterfassung) in der Spielgruppe ein- bzw. festgehalten werden.

Der Tennisverband Rheinhessen e.V. wird hierfür im Downloadcenter der Homepage www.tvrheinhessen.de ein entsprechendes Formular zur Verfügung stellen. Dieses Formular wird weiter ausgearbeitet und in den Hygieneempfehlungen nochmals spezifiziert.

Sollte in einem Landkreis oder kreisfreien Stadt während der Runde aufgrund einer Inzidenzzahl von über 100 oder von Verordnungen der Kommunen kein Doppel bzw. gar nicht mehr gespielt werden dürfen, gibt es verschiedene Szenarien:

  • Die Begegnung kann, wie im obigen Punkt vermerkt, im gegenseitigen Einvernehmen bis zum 22.09.21 auf einen anderen Termin verschoben werden.
  • Das Heimrecht kann getauscht werden.
  • Wenn nur Einzel erlaubt sein sollte: Es werden nur die Einzel ausgetragen und das gesamte Punktspiel wird ohne Doppel in der Tabelle gewertet.

Derzeit hoffen wir, dass im Verlauf der Runde weitere Lockerungen möglich sind und auch die Umkleideräume und Duschen genutzt werden können. Alle Vereine und Mannschaften haben in dem Wissen gemeldet, dass es Einschränkungen durch das Corona-Virus geben könnte.

Wir sind glücklich, dass wir die Punktspiele in diesem Jahr durchführen können. Die in der Ordnung des Landes verankerten Vorgaben sind die Grundlagen für eine komplette Austragung der Begegnungen, inklusive des Doppels. Wir werden mit ergänzenden / erklärenden Ablauf- und Hygieneempfehlungen die Vereine weiter unterstützen. Hier bitten wir alle Spielerinnen und Spieler sich nach den Vorgaben zu richten und eine komplikationslose Durchführung zu gewährleisten.

Lassen Sie uns dies zusammen im Sinne unseres Sports angehen und zögern Sie nicht uns anzusprechen, wenn Fragen oder Probleme auftauchen.

Präsidium des TV Rheinhessen e.V.