Springe zum Seiteninhalt

Turniere  

6. SiNN MAINZ OPEN 2021 – das erfolgreiche Tennisevent steht vor der Tür und jährt sich nun schon zum sechsten Mal

Spitzen-Tennis live erleben, ein spannendes Rahmenprogramm und die typische Mainzer Atmosphäre – für all das steht das alljährlich stattfindende Tennisevent in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Das DTB-Ranglistenturnier in der Mainzer Oberstadt jährt sich zwischen dem 20. und 22. August 2021 zum sechsten Mal und hat auch dieses Jahr wieder einiges zu bieten.

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden wieder um den Heiner-Dammel-Gedächtnispokal kämpfen, der an den 2015 verstorbenen Mainzer „Mister Tennis“ erinnert. Unter den Spielerinnen und Spielern werden auch wieder viele der Deutschen Rangliste TOP 100 erwartet. Die SiNN MAINZ OPEN findet als Damen- und Herrenturnier in der Kategorie A-3 statt und ist somit landesweit das einzige von solchem Rang. Aber auch der Tennisnachwuchs kann sich auf spannende Matches freuen, denn zeitgleich findet das SiNN MAINZ OPEN Jugendturnier mit Mainzer Stadopokalen statt. Die Nachwuchsspielerinnen und –spieler treten wie vergangenes Jahr in den Altersklassen U12 und U14 weiblich und männlich an.

Die Schirmherrschaft haben auch dieses Jahr wieder der Oberbürgermeister der Landehauptstadt Mainz, Michael Ebling, und die Ehrenpräsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, Karin Augustin, übernommen.

Der traditionsreiche TSC engagiert sich bekanntermaßen auch in sozialen Bereichen. Auch in diesem Jahr setzt der Turnierdirektor, Hans Beth, deshalb wieder ein wichtiges Zeichen für den Organspendeausweis. Das Thema Organspende haben die Turnierverantwortlichen bereits im vergangenen Jahr öffentlichkeitswirksam unterstützt. Auch bei den 6. SiNN MAINZ OPEN wird diese „Herzensangelegenheit“ wieder im Mittelpunkt stehen. Nachdem letztes Jahr der wohl bekannteste deutsche Fernsehmoderator dieser Zeit, Günther Jauch, ein Grußwort an den TSC zum Thema Organspende richtete, hinterlässt dieses Jahr auch der wohl bekannteste Bergsteiger der Welt, Reinhold Messner, einen Gruß an die Turnierverantwortlichen. „Wir alle sollten über das Leben und den Organspendeausweis ernsthaft nachdenken und für sich eine Entscheidung treffen. Die Macher des Sportevents beglückwünsche ich zu dieser Idee, dieses bedeutende Thema mit Tennis noch transparenter in die Öffentlichkeit zu bringen“, so Messner.

Dass großartiges Tennis und gemütliche Atmosphäre auf der TSC-Anlage auch in Zeiten der Covid 19-Pandemie möglich sind, hat der TSC bereits im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen. 2020 verzeichnete der TSC deutlich mehr Anmeldungen als in den Vorjahren. Die Turnierverantwortlichen, allen voran TSC-Vizepräsident Hans Beth und sein für die Finanzen zuständiger Mitstreiter Urs Kern, schafften es trotz der pandemiebedingten Widrigkeiten im Jahr 2020, ein grandioses Tennis-Turnier mit spannendem Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. Auch dieses Jahr wird der TSC wieder von zahlreichen Kooperationspartnern und einer Vielzahl an engagierten TSC-Mitgliedern unterstützt, damit die 6. SiNN MAINZ OPEN für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird.

Top-Themen der Redaktion

Tennisverband Rheinland-Pfalz

Claus Majolk: „Nicht aktiv nach Problemen suchen“

Claus Majolk, langjähriger Tennistrainer und Referent für Inklusion im Tennisverband Rheinland-Pfalz, setzt sich mit großem Engagement für das Thema Inklusion in Deutschland ein.…