Das Ziel von Inklusion ist die Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung am gesellschaftlichen Leben, in gleichberechtigter Form. Der Sport im Allgemeinen und der Tennissport im Besonderen können dies leisten. Innerhalb unserer Sportart sind es vier verschiedene Varianten, in denen Menschen mit einer Beeinträchtigung Tennis betreiben: Gehörlosentennis, Blindentennis, Rollstuhltennis und Tennis für Menschen mit geistiger Behinderung.

Ansprechpartner im Tennisverband Rheinland-Pfalz ist der Referent für Inklusion:

Claus Majolk
Tel: 06232 75275
Mobil: 0151 42549708
e-mail: c.majolk@so-rlp.de