Springe zum Seiteninhalt

Padel  

CUPRA German Padel Tour: DTB baut bundesweite Padel-Turnierserie aus

Auch in Rheinland-Pfalz finden zwei Turniere im Rahmen der GPT Turnierserie statt!

©DTB

Hamburg, 07. Februar 2024 - Der Deutsche Tennis Bund (DTB) treibt die Professionalisierung der Sportart Padel in Deutschland weiter voran. Erstmals veranstaltet der Verband mit der CUPRA German Padel Tour (GPT) eine bundesweite Padel-Turnierserie mit über 40 Events und den Finals in Dortmund. Zum Start in das Tourjahr wurde mit CUPRA auch direkt ein Titelsponsor gefunden.  
  
Der Startschuss für die CUPRA German Padel Tour 2024 fällt im März. Danach finden monatlich mehrere Turniere in ganz Deutschland statt, bei denen Spieler:innen Punkte für das GPT-Ranking sammeln können. Highlight der Turnierserie sind die GPT-Finals, die vom 6. bis 8. September in Dortmund stattfinden. Die neue Turnierserie soll dazu beitragen die Community von Spieler:innen, Fans und Unterstützer:innen des Padel-Sports in Deutschland auszubauen. 
  
„Wir haben Padel als Sportart fest in unserer Verbandsstrategie verankert“, sagt DTB-Präsident Dietloff von Arnim. „Die CUPRA German Padel Tour ist dabei ein wichtiges Instrument, um die Begeisterung für Padel für Jedermann erlebbar zu machen – ob live vor Ort, über den Stream bei SPONTENT oder in den sozialen Medien.“ 
  
Toursieger:innen erhalten Wildcard für BOSS German Padel Open 
  
Die Tour besteht bisher aus 41 Turnieren, aufgeteilt in die Turnierkategorien GPT-Finals, 1.000, 500, 250 und 100. Die Kategorie spiegeln die zu verteilenden Punkte wider. Ab der 500er-Ebene schüttet der DTB Preisgelder aus. Zudem wird SPONTENT als offizieller Medialisierungs- und Kommunikationspartner die 1.000er-Turniere und die GPT-Finals streamen. Die Kategorien 100 und 250 wurden geschaffen, um auch Hobbyspieler:innen den Einstieg in den Wettkampfsport zu ermöglichen.  
  
Die besten sieben Damen-, Herren-, und Mixedteams des Jahres qualifizieren sich für die Finals. Einen weiteren Startplatz in den drei Konkurrenzen vergibt der DTB per Wildcard. Die Siegerdoppel können sich nicht nur Toursieger:innen nennen und über ein Preisgeld von 3.000 Euro (Damen und Herren) freuen, sondern erhalten auch eine Wildcard für das Hauptfeld der BOSS German Padel Open in Düsseldorf, einem internationalen Padelevent in Deutschland.  
  
Die German Padel Tour wurde letztes Jahr von der Agentur SPONTENT ins Leben gerufen. Im Turnierkalender standen 2023 sechs Events mit dem Jahreshighlight in der Active City Arena in Hamburg.  
  
Jetzt wird die Tour größer, professioneller und noch attraktiver für Spieler:innen und Fans – auch dank CUPRA. Der Automobilhersteller aus Spanien fördert die Sportart seit Jahren und weitet seine Anstrengungen als Namensgeber der Turnierserie auf dem deutschen Markt weiter aus. 
  
„Wir freuen uns, als Namensgeber der CUPRA German Padel Tour die am schnellsten wachsende Sportart noch nachhaltiger zu unterstützen. International ist CUPRA bereits seit 2019 auf dem Padelcourt aktiv – als Hauptsponsor der International Padel Federation oder auch als Partner zahlreicher Weltklassespieler:innen“, sagt Giuseppe Fiordispina, Leiter Marketing bei CUPRA in Deutschland. „Nun weiten wir unsere Engagements auch in Deutschland weiter aus und tragen dadurch zum wachsenden Erfolg der Sportart konsequent weiter bei.“
   
DTB und Padel: Das passt zusammen  
  
Seit Anfang 2022 ist der DTB vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) offiziell als verantwortlicher Spitzensportverband für Padel anerkannt. Seitdem hat der DTB in den Ausbau der Padelstruktur und die Professionalisierung der Sportart investiert. Unter anderem hat der DTB in Hamburg das bis dato größte Padelevent veranstaltet, ein internationales Padelturnier der World Padel Tour in Deutschland unterstützt, den Ausbildungslehrgang „Padel-Assistent:in I“ gestartet und flächendeckend Vereine, Trainer:innen und Spieler:innen über die neue Sportart informiert.  
  
Mit der German Padel Tour steht der nächste Schritt in der Professionalisierung bereits in den Startlöchern. 
----

Nachtrag TV RLP:

In Rheinland-Pfalz wird es auch zwei Turniere im Rahmen der GPT Turnierserie geben:

100er: Ludwigshafen, 19.04 - 21.04

250er: Ludwigshafen, 23.08 - 25.08

©DTB

Top-Themen der Redaktion

Return

Verbandsorgan "return" auch online

Die neueste Ausgabe des TVRLP Verbandsorgans "return" ist seit heute online. Aktuell wird die Zeitschrift diese Woche den Vereinen zugestellt. Die Printform wird als Paket mit dem…