Springe zum Seiteninhalt

DTB  

26. November 2023
Deutsches Davis Cup-Team trifft auf Ungarn, Porsche Team Deutschland spielt gegen Brasilien

Auswärtsspiele für die DTB-Teams im Davis Cup und im Billie Jean King Cup: Das deutsche Davis Cup-Team beginnt die Saison 2024 mit einem Auswärtsspiel in Ungarn, das Porsche Team Deutschland trifft auswärts auf Brasilien. Das ergab die Auslosung der International Tennis Federation (ITF) am Rande der Davis Cup-Finals in Málaga.

©DTB

Die Davis Cup-Begegnung zwischen Deutschland und Ungarn findet, je nach Präferenzen der Gastgeber, entweder vom 2. bis 3. Februar oder vom 3. bis 4. Februar 2024 statt. Der Austragungsort sowie der Belag sind noch nicht bekannt und müssen bis zum 11. Dezember von den Ungarn veröffentlicht werden.

Deutschland und Ungarn standen sich im Davis Cup bislang sechsmal gegenüber. Das DTB-Team führt die Bilanz mit vier Siegen an. Die bislang letzte Begegnung fand 2019 in Frankfurt statt. Damals siegte die deutsche Mannschaft mit 5:0. Im aktuellen Davis Cup Nationenranking belegt Deutschland Platz acht, Ungarn ist auf Position 22 zu finden.

„Ungarn ist ein interessantes Los und gleichzeitig eine harte Aufgabe. Mit Marton Fucsovics und Fabian Marozsan, der sich in dieser Saison nach vorne gespielt hat, haben sie zwei sehr gute Einzelspieler in der Mannschaft. Wir werden aber selbstbewusst und hoffentlich in Top-Besetzung nach Ungarn reisen. Wenn wir uns wie in den vergangenen Partien als geschlossene Einheit präsentieren, haben wir gute Chancen 2024 wieder die Davis Cup-Gruppenphase zu erreichen“, kommentierte Davis Cup-Kapitän Michael Kohlmann das Los.

Der Sieger dieser Begegnung qualifiziert sich für die Davis Cup Finals Group Stage, die im kommenden Jahr im September wieder an vier verschiedenen Orten stattfindet. Als diesjährige Finalisten des Davis Cups stehen Australien und Italien bereits für die Gruppenphase fest. Hinzukommen die Sieger der 12 Qualifikationsspiele und Spanien und Großbritannien, die von der ITF eine Wild Card erhalten haben. Das Finalturnier wird auch 2024 wieder in Málaga ausgetragen, wie die ITF heute bekanntgab.

Deutschland hatte sich durch einen 4:0-Sieg gegen Bosnien-Herzegowina im September einen Platz für die Davis Cup-Qualifiers 2024 gesichert. 

Porsche Team Deutschland trifft erneut auf Brasilien

Das Porsche Team Deutschland bekommt es in der Billie Jean King Cup-Qualifikationsrunde vom 12. bis 13. April 2024 auswärts mit Brasilien zu tun.

„Wir kennen die Brasilianerinnen aus den vergangenen Jahren sehr gut und wissen, dass sie über eine starke Mannschaft und mit Beatriz Haddad Maia über eine absolute Weltklasse-Spielerin im Team verfügen. Sie werden vor heimischem Publikum hochmotiviert sein, den ersten Sieg gegen uns einzufahren. Aber wir haben sie 2021 schon einmal in Brasilien besiegt, daher werden wir die Aufgabe mit viel Selbstvertrauen angehen“, so Billie Jean King Cup-Kapitän Rainer Schüttler.

Deutschland und Brasilien standen sich im Billie Jean King Cup (ehem. Fed Cup) bislang fünf Mal gegenüber. Das DTB-Team konnte alle fünf Partien für sich entscheiden. Zuletzt gewann die deutsche Mannschaft im April in Stuttgart mit 3:1 gegen Brasilien.

Sowohl der genaue Austragungsort als auch der Bodenbelag für die Partie stehen noch nicht fest. Fest steht jedoch, dass die Siegerinnen dieser Begegnung zu den Billie Jean King Cup-Finals reisen dürfen, die im kommenden Jahr im November erneut in Sevilla stattfinden, wie die ITF heute bekanntgab.

Kanada ist als aktueller Sieger des Billie Jean King Cups ebenso wie der Zweitplatzierte Italien bereits für die Finals 2024 qualifiziert. Dazu kommen Spanien als Gastgeber, Wild Card-Inhaber Tschechien sowie die acht Gewinner der Qualifikationsspiele im April.

 

©DTB

Top-Themen der Redaktion

Aktive
30. Mai. - 02. Juni 2024

Wenn aus Zuversicht Gewissheit wird

Tristan Reiff ist erstmals rheinland-pfälzischer Tennismeister. Im Finale der beiden topgesetzten Konkurrenten setzt sich der Bad Emser gegen Max Amling (Ludwigshafen) mit 5:7, 6:3…

Aktive
30. Mai - 02. Juni 2024

Nur zweimal gewackelt

Anna Linn Puls wird ihrer Favoritinnenstellung bei den rheinland-pfälzischen Tennismeisterschaften gerecht. Im Finale setzt sich die Spielerin des BASF TC Ludwigshafen mit 6:3, 6:4…