Springe zum Seiteninhalt

Jugend   Turniere  

Flynn Baumert erneut mit internationalem Titel

Das nennt man mal einen Lauf. Exakt zwei Wochen nach seinem Erfolg in Polen gewinnt Flynn Baumert seinen nächsten internationalen Titel bei Tennis Europe.

Flynn Baumert; Foto: privat

Turnierort war dieses Mal Hradek Nad Nisou in Tschechien, wo der 16.Euroregion Nisa Cup stattfand. An Nummer fünf gesetzt im Turnier, hatte Flynn es im Auftaktmatch mit einem Spieler aus Tschechien zu tun, der ihm jedoch nur im ersten Satz Probleme bereitete. Mit 5:7/6:2/6:1gewann Flynn letztlich souverän. Im zweiten Spiel stand ihm sein Halbfinalgegner Nikodem Barcik des letzten Turniers aus Polen gegenüber. Doch diesmal bereitete ihm der Pole beim 6:3/6:2 keine Probleme.

Der 16 Monate jüngere und an Nr. 1 gesetzte Tscheche Jan Kumstat, in Europa die Nummer sechs der Junioren, erwies sich im Viertelfinale bei großer Hitze als echter Prüfstein. Nach verlorenem ersten Satz mit 3:6 drehte Flynn, wie schon zuvor in Polen, mit großem Willen und Kampfgeist das Match und gewann nach fast drei Stunden letztlich knapp das Spiel mit 3:6/6:4/6:3.

Im Halbfinale ging es nun gegen die Nr. 3 der Setzliste, den Tschechen Krystof Svojgr. Mit gutem Grundlinienspiel und viel Topspin gewann Flynn sehr souverän mit 6:3/6:1.

Es war geschafft. Flynn stand wieder in einem Tennis Europe Finale!

Dort wartete der Tscheche Jiri Cizek, eher ein Hartplatzspieler, der eine sehr druckvolle aggressive Spielweise hatte und mit schnellen harten Aufschlägen den direkten Punkt machen wollte. Flynn aber bewahrte die Übersicht, hatte Geduld, agierte immer wieder mit viel Topspin in seinen Schlägen und siegte ohne große Probleme nach nur 75 Minute mit 6:3,6:3. Der zweite Tennis Europe Sieg innerhalb von 2 Wochen!

Jetzt steht noch ein weiteres internationales Turnier, wiederum in Tschechien, an, bevor ab Mitte Juni die Herren Oberliga mit seinem Verein TC BW Bad Ems beginnt.

Top-Themen der Redaktion

Tennisverband Rheinland-Pfalz

Claus Majolk: „Nicht aktiv nach Problemen suchen“

Claus Majolk, langjähriger Tennistrainer und Referent für Inklusion im Tennisverband Rheinland-Pfalz, setzt sich mit großem Engagement für das Thema Inklusion in Deutschland ein.…