Springe zum Seiteninhalt

Jugend  

Mainzelmännchen-Übergangssaison: Spiel und Spaß als Taktgeber

Seit vielen Jahren ist die Mainzelmännchen-Medenrunde ein bunter Höhepunkt für den jüngsten Nachwuchs der rheinland-pfälzischen Tennisvereine. Die Corona-Pandemie machte in dieser Saison eine Verlegung der Traditionsveranstaltung unumgänglich. Die Jüngsten trugen ihren beliebten Wettbewerb Ende August bis Ende September aus.

An der Mainzelmännchen-Medenrunde 2020 für Kinder der Jahrgänge U9 und jünger nahmen 63 Mannschaften aus Rheinhessen, dem Rheinland und der Pfalz teil, gespielt wurde in 15 Gruppen. Die Spieltermine konnten auch in der Übergangssaison wie gewohnt individuell unter den Vereinen abgesprochen werden.

Die Mainzelmännchen- und mädchen aus Vereinen des Landes sammelten nach den Sommerferien in vier Staffeln (Biathlon, Slalom, Viereckenlauf, Standweitsprung) und beim Kleinfeldtennis (Einzel und Doppel) erste Tenniserfahrungen im Team. Spiel und Spaß waren wieder die Taktgeber. Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Jugendwarte, Trainer, Betreuer und Eltern der Teams, ohne die die Austragung in der Übergangssaison nicht möglich gewesen wäre.

Alle Mainzelmännchen Medenrunden Ergebnisse

Top-Themen der Redaktion

DTB

TVRP Jüngstenteam erfolgreich im Einsatz

Nach der Medenrunde stehen im Sommer für die besten Nachwuchsspieler in Deutschland 2 Termine ganz oben auf der Liste: das Nationale Deutsche Jüngsten-Tennisturnier und der DTB…

LSB

Energie-Lockdown für den Sport verhindern!

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) warnt eindringlich davor, in der sich abzeichnenden Energiekrise die Fehler aus der Corona-Pandemie zu wiederholen und Schwimmbäder und…