Springe zum Seiteninhalt

Mainzelmännchen: Das Finale 2016 steht an

Die Mainzelmännchen-Medenrunde ist ein beliebter Höhepunkt für den jüngsten Nachwuchs der rheinland-pfälzischen Tennisvereine. An diesem Sonntag (10. Juli) treffen sich die zwölf besten Mannschaften aus der Vor- und Zwischenrunde zum kunterbunten Landesfinale auf der Anlage des TC Boehringer Ingelheim.

Der Countdwon für 2016 läuft: Alle Teilnehmer freuen sich auf das große Landesfinale in Ingelheim. Archivfotos: TVRP

Der Startschuss 2016 für diesen Wettbewerb erfolgte am im Mai. 85 Mainzelmännchen-Mannschaften aus Rheinhessen, dem Rheinland und der Pfalz gingen in die neue Runde. Jetzt stehen die Teams fest, die sich in ihren regionalen Gruppen für das Landesfinale qualifiziert haben.

Mainzelmännchen und -mädchen aus Vereinen und Schulen des Landes freuen sich wieder auf die Staffelwettbewerbe Biathlon, Slalom, Viereckenlauf sowie Standweitsprung und begeistern beim Kleinfeldtennis mit Ballgefühl, Spielwitz und Teamgeist. Die Teams mit Kindern im Alter bis neun Jahren werden in Ingelheim in 3er-Gruppen eingeteilt, traditionell stehen Spiel, Spaß und Unterhaltung an diesem bunten Tennistag im Vordergrund.

Das Spielsystem Play & Stay, das durch druckreduzierte Methodikbälle den Spieleinstieg erleichtert, wird schon seit vielen Jahren in den Vereinen gespielt und ist auch fester Bestandteil der Mainzelmännchen-Medenrunde. Neben Kleinfeldtennis sollen auch verschiedene Koordinationsübungen die Grundlagenausbildung der Kinder fördern und sie spielerisch an das Tennisspiel heranführen. Mehr Infos hier .


Alle teilnehmenden Mannschaften und Ergebnisse sind HIER nachzulesen!