Springe zum Seiteninhalt

Senioren  

02 - 03. September 2023
Mannschaftsmeisterschaften mit knappen Ergebnissen

Die diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Verbände mit den rheinland-pfälzischen Teams der Altersklassen 50 und 60 haben für Spannung und aufregende Wettkämpfe gesorgt. Das Team der 50er schlug um den Titel des Mannschaftsmeisters in Gruppe A auf, die Mannschaft der AK 60 behauptete sich souverän in Gruppe B.

v.l.n.r.: Seniorenreferentin Karin Spanke und das Team Rheinlandpfalz AK 60 mit den anderen Teams aus der Gruppe B (Württemberg, Baden, Westfalen)

Die Vertreter der Altersklasse 50 hatten in diesem Jahr eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Die Konkurrenz war stark, und die Spiele waren hart umkämpft. Trotz knapper Ergebnisse und intensiver Matches zeigten die 50er eine großartige Leistung und konnten stolz auf ihre Auftritte sein. Sie mussten sich auf der Anlage des TC Baiersbronn (WTB) im Halbfinale mit 1:6 Matchpunkten gegen das Team aus Hessen geschlagen geben. Das folgende Spiel um Platz drei verloren sie denkbar knapp mit 4:5. Ein Einzel, Christian Klöver für das Team RLP gegen Jens Thron aus Berlin-Brandenburg, endete mit dem Stand 6:4 1:6 8:10.

Die 60er-Altersklasse behaupteten sich in Gruppe B mit dem Ziel, den Klassenerhalt zu sichern. Die Spiele waren hart umkämpft, aber die Mannschaft zeigte Teamgeist und eine starke Leistungsbereitschaft. Unterstützt und begleitet wurden sie von der Seniorenreferentin des Verbands, die auf der Anlage des TC SW Bad Dürkheim mit Rat und Tat zur Seite stand und die Spieler motivierte, ihr Bestes zu geben. Im Halbfinale unterlag das Team mit 3:6 dem Team aus Württemberg. Das nachfolgende Spiel um den dritten Platz sollte somit über Klassenerhalt oder Abstieg entscheiden. Elke Holl, an Position vier, behielt die Coolness und setzte sich in ihrem Einzel gegen die Badenerin Susanne Roseneck-Peterssen 3:6 7:5 12:10 durch. Auch Teamkollege Uwe Semrau gewann sein Einzel im Match-Tie Break.

Das Team der AK 50: Jens Schmitt, Christian Klöver, Frank Gellweiler, Robert Eisele, Falko Zink, Stefanie Heim, Jolanta Bojko, Sandra Beyl und Corina Marburger

Die Mannschaft der AK 60: Bruno Burk, Uwe Semrau, Werner Schnurr, Dirk Herwegen, Elke Holl, Bettina Buttenbender, Ursula Tattermusch und Caroline Neuheuser-Wolf

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen zu ihren herausragenden Leistungen und freuen uns auf weitere spannende Mannschaftsmeisterschaften in den kommenden Jahren.

Alle Ergebnisse der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften findet ihr hier.

Top-Themen der Redaktion

Turniere

Lotto Team Cup 2024 - Jetzt Turnier beantragen!

Was Euch beim Lotto Team Cup erwartet, seht ihr in unserem neuen Video! Das Turnier unterstützt von Lotto Rheinland-Pfalz wartet mit vielen Angeboten für Turnierveranstalter.