Springe zum Seiteninhalt

Turniere  

Österreicher Rodionov gewinnt herzzerreißendes Finale gegen Nakashima - Koblenz Open 2024

Ein ereignisreicher, spektakulärer Finaltag geht hier bei den Koblenz Open 2024 zu Ende. Im diesjährigen Finale standen sich die beiden Top Gesetzten Jurij Rodionov und Brandon Nakashima auf dem Lotto RLP Center Court gegenüber.

©Fabian Meierhans

Beide Ausnahmespieler überzeugten das ganze Turnier hinweg mit einem eindrucksvollen, dominanten Tennis und gaben bis zum Finale keinen einzigen Satz ab. Nachdem Brandon Nakashima einen unglaublich umkämpften ersten Satz mit 7:6 für sich entscheiden konnte, spielte sich Jurij Rodionov ab dem zweiten Satz in einen Rausch. Im anschließenden Interview gab er zu, dass bei ihm im zweiten Satz der Knoten geplatzt sei. Die darauffolgende Lockerheit sorgte für einen dominanten Satzgewinn der Sätze 2 und 3 mit 6:1 und 6:2. Durch seinen Titel bei den Koblenz Open 2024, erreicht der gebürtige Nürnberger ab Montag, 5.02 ein neues Career High als neue Nummer 89 der ATP Weltrangliste. Brandon Nakashima steht ab morgen nur einen Platz dahinter, als neue Nummer 90 der ATP Weltrangliste.

Im Final Four der Lotto RLP One-Tennis-Point Challenge konnte sich der Frankfurter Leon Mitropoulos durchsetzten und die Reise in den Europa Park Rust gewinnen.

Die Koblenz Open kehren 2025 zurück in die CGM Arena Koblenz!

Die Koblenz Open blicken auf ein sehr erfolgreiches Turnier zurück, mit über 10.000 Zuschauern verteilt auf 8 Turniertage. Dementsprechend freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir 2025 in die CGM Arena Koblenz zurückkehren werden.

©Fabian Meierhans

Top-Themen der Redaktion

Return

Verbandsorgan "return" auch online

Die neueste Ausgabe des TVRLP Verbandsorgans "return" ist seit heute online. Aktuell wird die Zeitschrift diese Woche den Vereinen zugestellt. Die Printform wird als Paket mit dem…