Springe zum Seiteninhalt

Spannung in der Zweiten Liga: Ludwigshafenerinnen vorne dabei

Die Zweite Damen-Bundesliga Süd entwickelt sich zu einer ganz engen Kiste. Mittendrin: die Spielerinnen des TC BASF Ludwigshafen. Nach vier Spieltagen mischt das Team aus Rheinland-Pfalz vorne mit.

Steuerte einen Einzelsieg gegen das Münchener TCG-Team bei und reiste danach zum WTA-Turnier nach Nürnberg: Katharina Hobgarski. Foto: BASF/Archiv

Ein Wochenende, zwei Spieltage, zwei 5:4-Siege: Für die Tennisspielerinnen des TC BASF Ludwigshafen hätte Pfingsten sportlich kaum besser laufen können. Nach einem relativ sicheren 5:4 im Heimspiel über das Münchener Versicherungsmakler Team TCG (die vier Einzelpunkte wurden in klaren Zwei-Satz-Matches geholt) folgte am Tag drauf ein Krimi auf der Anlage des TC GW Luitpoldpark München.

Während alle anderen Begegnungen bereits mit den Doppeln fast durch waren kämpften die Gastgeberinnen und die Gäste aus Ludwigshafen immer noch um den letzten Einzelpunkt. Auf den vorderen Positionen punkteten die Münchenerinnen, hinten holten Adriana Lekaj, Nora Niedmers und Alice Balducci die wichtigen Einzelsiege zum 3:3-.Zwischenstand. Zwei Einzel waren im Matchtiebreak entschieden worden.

Jetzt waren die Teamchefs in ihren Überlegungen für die Doppelaufstellungen gefordert. Denn aufgrund der Witterung mussten die abschließenden drei Partien in der Halle ausgetragen werden. Die Gäste stellten sich besser auf die veränderten Bedingungen ein. Tereza Mrdeza und Adriana Lekaj sowie Ana Vrljic und Alice Balducci machten mit klaren Doppelsiegen das 5:4 für BASF perfekt. Nach vier Spieltagen reihen sich die Rheinland-Pfälzerinnen mit einem Spiel weniger auf Platz zwei der Tabelle ein.

Die Führung in der Zweiten Bundesliga Süd hat der TC Radolfzell übernommen. Gegen den TC Olympia Lorsch machten die Badenerinnen mit fünf erfolgreichen Einzeln  
den Sieg schon vor den Doppeln klar. Die Lorscher Damen hatten zwar ihre kleinen Chancen konnten diese aber nicht nutzen und mussten so eine 2:7-Niederlage hinnehmen.

Einen ganz souveränen 8:1-Sieg feierte das Münchner Versicherungsmakler Team TCG gegen die TGS Bieber Offenbach. Für die Gäste aus Hessen reichte es nur zu einem Einzelpunkt, alle anderen Begegnungen gingen relativ deutlich an die Münchner Damen. allacasinononline.com/

Der Saisonverlauf verspricht noch sehr viel Spannung und Dramatik: Weiter geht’s mit dem fünften Spieltag am Sonntag, 5. Juni 2016 um 11:00 Uhr. BASF TC Ludwigshafen muss dann beim aktuellen Tabellendritten TC Olympia Lorsch ran.

Alle Ergebnisse und die Tabelle zur Zweiten Bundesliga Süd der Damen 2016 finden Sie HIER.